Links überspringen

Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen

Die Luftfeuchtigkeit gibt an, wieviel Wasserdampf sich in der Luft befindet. Enthält sie viel Wasserdampf, wird von hoher Luftfeuchtigkeit gesprochen. Niedrige Luftfeuchtigkeit bedeutet, dass es sich um trockene Luft mit wenig Wasserdampf handelt. Wieviel Wasser die Luft aufnehmen kann, ist temperaturabhängig. Wärmere Luft kann mehr Wasserdampf aufnehmen als kalte. Wird weiterhin Wasserdampf zugeführt, obwohl die Luft bereits ihr mögliches Maximum aufgenommen hat, entsteht Kondenswasser.

Die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung spielt nicht nur für die Bausubstanz eine Rolle, sondern sie wirkt sich auch auf unser Wohlbefinden aus und schlägt sich in der Gesundheit nieder.

Mit NANO COAT HOME die optimale Raumfeuchtigkeit schaffen

Die hohe Luftfeuchtigkeit im Innenraum erhöht das Risiko von Schimmel und Bakterien, die unser Immunsystem schädigen. Indem Sie ein gesundes Mikroklima schaffen und überschüssige Feuchtigkeit entfernen, können Sie gesundheitliche Probleme vorbeugen.

Nano Coat Home nimmt Feuchtigkeit aus der Luft auf und gibt diese erst wieder an den Raum ab, wenn dieser ein stabiles Verhältnis von Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit erreicht hat. Übermäßige Feuchtigkeit wird so gebündelt und kann sich nicht in Form von Kondensat an den Wänden absetzen. Der Entstehung von schädlichen Mikroorganismen und Schimmelsporen kann so aktiv entgegen gewirkt werden.

riešenie vlhkosti a kondenzácie, omietková zmes NANO COAT HOME