Links überspringen
Veröffentlicht am: Helpske

„Mein Opa hat mir beigebracht, wie verletzlich und wichtig die Bienen sind. Indem wir ihr Biotop vernichten, gefährden wir auch unsere Nahrungsquellen und damit unsere eigene Existenz.“       Ivana Marková

Mein Opa hat mir beigebracht, wie verletzlich und wichtig die Bienen sind. Indem wir ihr Biotop vernichten, gefährden wir auch unsere Nahrungsquellen und damit unsere eigene Existenz. Der Schutz der Bienen ist daher eine sinnvolle Investition in unsere Zukunft.

Ivana Marková

Apis Mellifera – Die westliche (europäische) Honigbiene

Der lateinische Name dieses unersetzlichen Insekts ist mir schon seit meiner frühen Kindheit bekannt, dank meines Großvaters, einem leidenschaftlichen Imker. Er hat mich liebevoll in die Geheimnisse der Imkerei eingeweiht, mir beigebracht, wie man die Bienenkönigin unter den Arbeitsbienen erkennt, und er hat mir auch gezeigt, was zu tun ist, um den Honig von der Wabe auf unseren Tisch zu bekommen…

Für mich ist es am wertvollsten, dass er mir gezeigt hat, wie verletzlich und gleichzeitig wichtig die Bienen sind. Ihr Biotop wird von der Menschheit liquidiert und entwertet und wir merken nicht, dass wir mit diesem Verhalten auch eine Nahrungsquelle für uns und damit unsere eigene Existenz gefährden. Aus diesem Grund halte ich es für wichtig, diesem Thema entsprechende Aufmerksamkeit zu schenken.

Auch ich trage meinen Teil dazu bei, den Bienen zu helfen und sie zu pflegen, indem ich ein paar einfache Methoden anwende. Ich glaube, dass dies die beste Investition in unsere Zukunft ist.

Meine kleinen aber nützlichen Schritte zum Schutz der Bienen:

  • Ich pflanze aktiv und regelmäßig Blumen und Blühpflanzen und sorge so für die Ernährung der Bienen
  • Zusammen mit meinen Eltern habe ich einen Teil des Gartens für die Anpflanzung von Wiesenblumen ausgesucht, welcher nicht gemäht wird und somit zu einem wahren Bienenparadies geworden ist
  • Wir verwenden keine Pestizide oder Insektizide im Garten, weil wir versuchen, unerwünschte Schädlinge auf eine ökologische und natürliche Weise loszuwerden
  • Ich kaufe Honig nur von regionalen Imkern
  • Auch Obst und Gemüse beziehe ich ausschließlich ortansässigen Bauern, die keine Pestizide oder Insektizide verwenden
  • Ich spreche gerne und oft über die Bienen, wodurch ich natürlich wertvolle Informationen über dieses Thema an die Menschen in meiner Umgebung weitergeben kann. Ich habe dadurch vielen Menschen beigebracht, den Unterschied zwischen Bienen und Wespen zu erkennen. Ich habe ihnen auch erklärt, dass die Bienen sie nicht angreifen werden, wenn sie hektische Bewegungen vermeiden. Ich glaube, dass ich durch diesen Ansatz bereits ein paar Bienenleben gerettet habe.

Ivana Marková – COO, Helske Energy Save

Ivanas einzigartiger Arbeitsansatz, ihre funktionsübergreifenden Fähigkeiten sowie ihre wertvolle Persönlichkeit werden als Teil der grundlegenden Komponenten unseres Unternehmensentwicklungsprozesses sowie als Schlüsselfaktoren für das erfolgreiche Management des internationalen Teams von Helske Energy Save angesehen.

Zurück zu HELPske